Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

07.März 2015

„Malluma“-AktionEine tolles Team....die 4c der Südschule         (Foto: Bettina Diercks)Eine tolles Team....die 4c der Südschule (Foto: Bettina Diercks)

„Häkelmaschen für´s Eis naschen“

 Was war das für ein Riesen-Erfolg. Die Kinder der Klasse 4c der Südschule Walsrode haben es gemeinsam mit der Lehrerin Frau Döring geschafft. Ein Häkelband, welches insgesamt 900 Meter !!! lang ist, wurde um den Klostersee gespannt.

Somit passte das Band 1,5 Mal um den See. Welch eine Leistung. Bravo. Das längste Teilstück maß über 100 Meter!!!

Alles weltrekordverdächtig.

Die Aktion stand in Zusammenhang mit der Klassenfahrt der 4c im April, nach Sahlenburg. Dort wollte "Malluma" ein Eis spendieren, wenn die Aufgabe erfüllt würde, und der See umhäkelt wird.

Mit Unterstützung von vielen Sponsoren, die zum Teil am 6.März direkt anwesend gewesen sind, war es nun möglich, eine ganze Stange mehr Geld zu sammeln, um es auch sozial schwächeren Kindern zu ermöglichen, an der Fahrt teilzunehmen. Ebenso wird von dem Geld der Aufenthalt im "Natureum" bezahlt werden können.

 

Ein Ende ist noch gar nicht in Sicht, immer mehr Helfer und Unterstützer springen auf den Zug auf. Total super.

Denn unterschätzen wir diese Aktion nicht einfach und tun sie als erledigt und abgehakt ab.

Was ist wirklich passiert:

Die Kinder haben gezeigt, was es heißt, gemeinsam an einer Sache zu arbeiten. Jeder musste seinen Teil des Ganzen erledigen, damit die Gemeinschaft etwas erreichen kann. Sie haben somit gezeigt, was Erwachsenen oft fehlt. Die Gelassenheit und der Zusammenhalt.

Kinder haben sich nachmittags getroffen, um zu häkeln. In der Schule glühten die Häkel Nadeln. Manch ein Elternteil war gar erstaunt, dass das Kind abends nicht vor dem Fernseher saß, sondern häkelnd auf der Bettkante. Völlig vertieft in die Luftmaschen. Wunderbar.

Genau diese Dinge kamen in der Öffentlichkeit so gut an, dass, einer Welle ähnlich, immer mehr Menschen bereit waren, diese Kinder, diese klasse, finanziell zu unterstützen.

 Bis jetzt haben sich folgende Firmen und Privat Personen beteiligt:

Ingo Landsmann                             „Die Waschbären“

Markus Langemann                       „Alte Rats-Apotheke“

Familie Bertram                               Entsorgungsbetrieb "Martin Bertram"

Martin Kind                                       Hannover 96/Kind Hörgeräte

Christiane Scharpenberg                Reiki Schule“Via Cordis“

Olaf Kitsche                                       Maurermeister

Katja Lüssenhop-Wildung                Biohof-Wildung

Frank Leske                                       Versicherungsmakler

Marco Eggersglüß                             "Malluma"

 

Weitere Gönner sind jederzeit willkommen. Einfach bei mir melden.

Jeder der angegebenen Menschen war sofort hellauf begeistert von der Schaffenskraft der Kinder.

Ich möchte mich im Namen der Kinder bei euch bedanken. Ihr habt die Aktion zu etwas ganz Besonderem werden lassen.

 

Ganz baff war ich, da ich eigentlich nicht so schnell damit gerechnet hatte, über die spontane Spenden Bereitschaft von Herrn Kind, seines Zeichens Präsident des Bundesligisten Hannover 96. Er hat sich persönlich gemeldet und  sehr positiv über dieses "sinnvolle" Miteinander geäußert. Einfach nur toll.

 

Ein besonderer Dank geht auch an das Team vom "Walsroder Markt". Die Redaktion war live vor Ort. Trotz kalter Witterung !!!! Ich hoffe die Glieder sind langsam wieder zu spüren ;) Das gilt natürlich für alle Anwesenden...

 

Das Rekord-Band wird auch nicht verloren gehen. Für mindestens eine Folge Aktion wird es erneut benötigt. Dazu später mehr.

 

Okay, nochmals vielen herzlichen Dank an alle Beteiligten...

 

Liebe Grüße und eine schöne Zeit

Marco

 

P.S.: Das folgende Video zeigt, ähnlich wie bei der Häkelaktion, was es bedeutet, hin zu schauen und das Leben zu lesen...Es muss nur endlich einer (hier ebenfalls ein Kind) anfangen...