Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Folgende Kriterien sind eine Mindestanforderung, um die Qualität der Ausbildung zu sichern 

Gültig ab 01.09.2020 für alle WIYS®-Ausbildungen die neu beginnen. Laufende oder bereits angekündigte Ausbildungen sind nicht davon betroffen. 

 

Die Absolvierung einer vom Europäischen WIYS®-Institut durch Zertifikat bestätigten Ausbildung mit

folgenden Kriterien und die regelmäßige, jährliche Hospitation / Fortbildung ist die Voraussetzung, um

Walking-In-Your-Shoes Kurse anzubieten und auf die Kursleiter-Liste des Europäischen WIYS®-Instituts

aufgenommen zu werden.

 

WIYS®- Anforderungen

· Mindestens 10 ganze Tage Ausbildung (zurzeit 65 Std.), welche sich über einen Zeitraum von

ca. einem Jahr erstrecken. Es wird empfohlen diese Zeit auf mindestens fünf Wochenenden

(5 x 2 ganze Tage) zu verteilen, damit es genügend Gelegenheit gibt zwischendurch (und

möglichst auch danach) sinnvolle Erfahrungen zu sammeln.

· Praxisgruppen sind ein zentraler Teil der Ausbildung, auf dessen regelmäßiges Üben nicht

verzichtet werden kann. Dabei kannst du dich einer bestehenden Praxisgruppe anschließen oder

auch selbst eine Praxisgruppe gründen, wenn z.B. die örtlichen Distanzen zu groß sind.

· In den selbstorganisierten Praxisgruppen (mind. 10 ganze Tage) geht es darum, eigene

Erfahrungen zu machen, um die entstandenen Fragen, Erfahrungen und Schwierigkeiten aus den

Gruppen direkt in dem darauffolgenden Ausbildungsblock anzusprechen.

· Die Ausbildungszeit sollte so angelegt sein, dass sich je ein Ausbildungsblock mit mindestens

ein- bis zwei Praxisgruppen abwechseln. Die Praxisgruppen dürfen sich auch häufiger zwischen

den Ausbildungsblöcken treffen. Darüberhinausgehend können auch Video-Konferenzen

genutzt werden.

· Zusätzlich sind mindestens 2 Tage Hospitation / Fortbildungen bei anderen WIYS®-Kursleitern

nach der Ausbildung pro Jahr empfehlenswert.

 

Wichtig ist, über den Zeitraum der Ausbildung, sich intensiv mit der Praxis auseinanderzusetzen.

Es empfiehlt sich, dass die Praxisgruppen sich nach Abschluss der Ausbildungszeit weiter regelmäßig

treffen (auch über z.B. Zoom, Skype o.a.), um weitere Erfahrungen in selbständigen Zusammenhängen

zu machen, beispielsweise durch die Gründung eines „Arbeits- und Übungskreises“.

 

Das äußere und das innere Erleben während der Ausbildung gehen Hand in Hand.

Diese Entwicklung braucht Zeit, sich zu entfalten.

Erweitere im Zweifel dein Ausbildungs-Angebot (z.B. 5 x 3 Tage oder 6 x 2 Tage)

 

WIYS®- Ausbildungs-Inhalte

- theoretische Grundlagen, Entstehung und Entwicklung von WIYS®

- Ethik

- Grundwissen über Prozesse in einem Gruppenkurs, einen „Rahmen“ setzen

- praktische Erfahrungen

- eigenes Üben in Arbeits-Gruppen (Peergroups), selbst organisiert

- eigenes Leiten vieler "Walks"

- Arbeit in kleinen und in großen Gruppen

- Vorgespräch, “Worum 'geht' es“, Rolle finden, Geh-schichte dazu

- Nachgespräch*), Integration

- Begleitung des Teilnehmers 

- viele "Walking" -Arten, wie z.B.:

Rollen/Theater Walk (z.B. Rollen aus einem Stück, das Ende eines Stückes, eine fehlende Rolle im Stück)

Archetypen Walk (z.B. der Dilettant, der Guru, der Nichtsnutz)

Krankheit/Symptome -Walk

Doppel-Walk

Mehrfach-Walk

Vielfach-Walk

Simulation: Arbeit mit nur einem Klienten, Einzelarbeit (also nur zu zweit)

Verdeckter Walk

Entscheidungs-Walk

Options-Walk

Tier-Walk

Personen-Walk

Elemente-Walk (wie z.B. dein höheres Selbst, deine Authentizität, deine Sicherheit, dein Erfolg,

dein unentdecktes Potential, dein "blinder Fleck", dein inneres Kind, dein Krafttier, deine Berufung)

eigene Rollen selbst walken

gleiche Rolle mehrfach walken

Anliegen-Walk

Ressourcen, Fähigkeiten, Potentiale

 

*)Nachgespräch

Wenn der Klient/die Klientin völlig ratlos gewesen wäre und nicht weiß, was der Walk ihm/ihr

sagen soll. Was würdest du ihm/ihr von dem Walk mitgeben? Was war wesentlich?

 

- Leiten

Mit oder ohne Co- Begleitung des Leiters oder einer anderen Person

 

- Hausaufgaben

Präsentation: WIYS® erklären, 5 Minuten

2 Videos aufnehmen, die dir persönlich wichtig sind

2 Walks aufschreiben, die dir persönlich wichtig sind 

 

Wie es danach weiter ‘gehen‘ kann …

Wenn du nach deiner europäischen WIYS-Leiter-Zertifizierung mindestens ein Jahr lang weitere

intensive Erfahrungen gesammelt hast, kannst du am Lehrgang für WIYS®-Ausbilder teilnehmen.

 

Als zertifizierteR WIYS®-Ausbilder*in bist du berechtigt, WIYS® als Anwender-Methode zu vermitteln

und eigene Ausbildungen nach den Standards des Europäischen WIYS®-Institutes anzubieten. 

 

WIYS® ist eine sehr lebendige, innovative und international angewandte Methode, deren Entwicklungen

und Erkenntnisse berücksichtigt und vermittelt werden, um einen angemessenen Qualitätsstandard zu

gewährleisten. Die Kriterien werden daher inhaltlich und zeitlich bedarfsgerecht angepasst.

www.wiys-institut.org 

 

Gültig ab 01.09.2020 für alle WIYS®-Ausbildungen, die neu beginnen.

Laufende oder bereits angekündigte Ausbildungen sind nicht davon betroffen.

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?