Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Mein Name ist Marco Hein.

Geboren wurde ich am 12.September 1972 in Walsrode.

 

Ich bin verheiratet und habe 2 Kinder.

Nach meiner Abiturprüfung im Jahr 1992 absolvierte ich beim Deutschen

Roten Kreuz meinen 18-monatigen Zivildienst.

 

Im Anschluss besuchte ich die Berufsfachschule „Sozialassistent“, welche ich als „Staatlich geprüfter Sozialassistent" erfolgreich beendete.

 

Von 1996 bis 1998 machte ich beim „Heidebäcker“ Hartmann in Kirchboitzen eine Bäckerlehre.

 

Bis 2004 arbeitete ich als Backstubenleiter im Heidebackhaus Honerdingen

(wo ich dann von 2016 -2019 erneut eine wunderbare Zeit verbracht habe).

 

Von 2005-2013 war ich selbständig im Snack-Bereich tätig.

 

Seit  Januar 2014 besuche ich in Benefeld die

Reiki Schule "Via-Cordis" von Christiane Scharpenberg.

Am 14.Januar ließ ich mich dort in den 1.Reiki Grad einweihen.

Die Einweihung in den 2.Reiki Grad folgte dann am 8.August 2014.

Seit dem 21.September 2015 bin ich  eingeweiht in den 3.Reiki Grad, welcher gleichzeitig der erste Reiki-Meister-Grad ist.

Diese Erfahrungen mit Reiki sind tief in meinem Herzen verankert und fest ins  Leben integriert.

Sie sind meine Basis, wofür ich sehr dankbar bin.

 

 

Im September 2018 beendete ich eine weitere Ausbildung.

Ich darf nun die fantastische Selbsterfahrungsmethode

 

anbieten und den Menschen weitergeben.

Die Ausbildung habe ich bei Christian Assel gemacht.

Er ist derjenige, der diese wunderbare Methode nach Deutschland brachte. Es war mir also möglich, direkt an der Quelle zu lernen.

Es wurde mir ebenso die Möglichkeit eröffnet, die Methode "WIYS" als zertifizierter Ausbilder weiter zu geben.

Danke Christian, danke "Walking in your shoes"

Aus dem Herzen heraus kann ich ganz klar sagen, dass "WIYS" zu meiner Zukunft gehört...dieses Mosaik Steinchen hat Bedeutung und Gewicht.

Seit der Beendigung der Ausbildungs-Einheiten fühle ich mich ganz und annähernd komplett ( Luft nach oben ist aber immer!!)

 

Im Januar 2020 habe ich eine neue Arbeit begonnen. Ich bin nun "Schulbegleiter", was sehr spannend und interessant scheint.