Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

„Walking in your shoes“ ....Erklärt aus meiner Sicht (Auszug aus meiner Ausbilder-Abschlussarbeit)                                          


Wenn ich mich mal auf eine Ballonfahrt begebe, und dann von oben, aus einer Meta-Ebene, auf „Wiys“ schaue, was sehe ich da?
„Wiys“ ist wie ein Werkzeug. Irgendwie sieht es aus wie ein Werkzeug ohne eine feste, unbewegliche Form. Es passt sich Situationen und Begebenheiten an.
Mit diesem Werkzeug lassen sich Truhen öffnen und Schätze heben.
Durch „Wiys“ lerne ich mich und das Mensch SEIN besser kennen.
Aus dem großen Feld kommen Informationen, die mir eben ohne dieses wunderbare Werkzeug nicht, oder nur sehr schwer zugänglich wären.
„Wiys“ bringt mir als ratsuchendem „Abenteurer“ so wertvolle Informationen, die es möglich machen, zu verstehen.
„Wiys“ ist ein bewegendes Werkzeug, welches dadurch so vieles bewegen kann.
Geduldig erleben wir gemeinsam eine wahre Abenteuerreise, welche uns in ein Erlebnis eintauchen lässt .
Es ist fast, als würde durch das Gehen, das Bewegen, etwas wie in Wellen Form, an die Oberfläche, in den sichtbaren Bereich gespült.
Irgendwann vereinen diese Wellen sich dann zu einem Ozean der Erkenntnis...
Ich erkenne und verstehe durch „Wiys“ die wichtigste Person in meinen Leben ...mich selbst...ich erfahre etwas über mich, was mich mein SELBST erfahren lässt ...

Danke Walking in your shoes